Suche Suchbegriff eingeben

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.<br /> Maximal 200 Zeichen insgesamt.<br /> Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).<br /> UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.<br /> +/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.<br /> Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

KV-Wahlen am 16.11.2022

Am 16.11.2022 finden die Wahlen zur Vertreterversammlung der KV Rheinland-Pfalz statt.

Auf dieser Seite werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Zunächst ein Statement unserer Landesvorsitzenden Dr. Barbara Römer:

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir werden in diesem Jahr IHRE STIMME dringender denn je benötigen, um mit
möglichst starker Stimme in den kommenden Jahren berufspolitisch für die Sicherung Ihrer beruflichen und
betrieblichen Zukunft zu sorgen.

BITTE gehen Sie dieses Jahr zur Wahl!!! JEDE STIMME ZÄHLT!!!!!

WIR SIND FÜR SIE DA!!!!! Unsere paritätisch besetzte Liste für die KV Wahl ist bereits erstellt. Unsere
Kandidatinnen und Kandidaten werden wir Ihnen in den kommenden Wochen und Monaten vorstellen genauso wie
unsere politische Agenda für die nächsten Jahre.


KV WAHL 2022: IHRE STIMME FÜR DEN WAHLVORSCHLAG "Dr. Barbara Römer -
Hausärztinnen und Hausärzte RLP"
!!


Herzliche Grüße,


Dr. Barbara Römer
Landesvorsitzende

Wir treten an! Unsere Kandidaten für die KV-Wahl 2022

 

Wir treten an mit einer wohlausgewogenen Mischung der Kandidaten:

  • Frauen und Männer sind gleichverteilt
  • Berufspolitisch Erfahrene und Newcomer sind gleichverteilt
  • Alle Landesteile und Regionen sind gleichermaßen vertreten

 

 

 

Das ist unser Flyer für die KV-Wahl 2022:

 

Wahlflyer 2022

Was tut der Hausärzteverband für mich als Hausärztin/Hausarzt? Eine ganze Menge!

 

1. Corona: Der Hausärzteverband ist Ihr Lotse durch die Pandemiejahre

  • Kontinuierliche Information der Mitglieder über die aktuellen Bestimmungen und Änderungen
  • Einbindung in die Entscheidungsgremien des Landes (z.B. Steuerungsgruppe Impfen

2. Berufspolitik: Der Hausärzteverband ist Ihr Sprachrohr in Kammer und KV

  • Der Hausärzteverband sorgt für Einbindung von Hausärzten in alle wichtigen Entscheidungsgremien bei Kammer und KV
  • Hausarzt als Vorsitzender der KV

3. Nachwuchs: Der Hausärzteverband ist Ihr Tor in die hausärztliche Versorgung

  • KV: Etablierung von Förderung von Famulaturen und Weiterbildungsassistent*innen, Gründung von Weiterbildungsverbünden in ganz Rheinland-Pfalz
  • Land: Mitarbeit bei der Neustrukturierung der Aufnahmekriterien der Landarztquote und Teilnahme bei den Auswahlgesprächen
  • Universität: Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin, Anbindung der Studierenden in den Hausärzteverband
  • Gründung des Forums Weiterbildung zur kontinuierlichen Einbindung junger Kolleg*innen in die aktive Verbandsarbeit

4. Hausarztzentrierte Versorgung (HZV): Der Hausärzteverband ist Ihr Garant für wirtschaftliche Sicherheit

  • Einziges Bundesland mit Regelwerksfehlerprüfung durch die KV
  • Anpassung der Verträge in Verhandlungen mit den Krankenkassen und kritische Evaluation
  • Pharmakotherapiequalitätszirkel für HZV, einfach online angeboten durch den HÄV
  • HZV Fortbildungen für das ganze Praxisteam

5. Familie und Beruf: Der Hausärzteverband ist Ihr Rückhalt bei der Vereinbarkeit aller Lebensbereiche

  • Anerkennung von Mutterschutzzeiten während der Weiterbildung
  • Befreiung vom Bereitschaftsdienst für Schwangere und perspektivisch auch für über 65jährige
  • Minderung der verpflichtenden Dienststunden in den BDZ für alle Kolleg*innen
  • Der Hausärzteverband fordert einen Codex für angestellte Ärzt*innen in Praxen bezüglich einer angemessenen Bezahlung

6. Praxisorganisation/Regress: Der Hausärzteverband ist Ihr Wegweiser durch den Dschungel der Bürokratie

  • Regelmäßige Information über Regress- und Bürokratiefallen
  • Einsatz in KV, KBV und Bundesverband zur Optimierung von Telematik, Laborbudgetsystematik
  • Abwendung des Regressrisikos durch eine neue Systematik

7. Fortbildungen: Der Hausärzteverband ist Ihr Ansprechpartner für hausärztliche Fortbildung

  • DMP und Pharmakotherapiefortbildungen regelmäßig online
  • Hausärztetag und regionale Fortbildungstage fürs ganze Team
  • Webinare in Kooperation mit der KV zu relevanten Praxisthemen wie eAU/eRezept und neue Heilmittelverordnung

8. Flutkatastrophe: Der Hausärzteverband ist Ihr konkreter Helfer in Krisensituationen

  • Unmittelbare Beantwortung von Fragen, Weiterleitung von Hilfegesuchen, Vermittlung von Kontakten zur gegenseitigen Hilfe

9. Verbesserung der Situation der Hausärzt*innen im Land: Der Hausärzteverband ist Ihr Partner für eine zukunftsfähige hausärztliche Versorgung

  • Wir fordern die Abschaffung der Bedarfsplanung im ländlichen Raum!
  • Wir fordern die Stärkung der primärärztlichen Versorgung im EBM und die bessere Vergütung von Hausbesuchsleitungen!
  • Wir setzen uns ein für den Erhalt der hausärztlichen Versorgungskultur im Land im Gegensatz zur Profitoptimierung durch Privat Equity Gesellschaften!
  • Wir fordern die weitere Verbesserung der Förderung von Praxisneugründungen und Anstellung von Ärzt*innen in unterversorgten Gebieten!
  • Wir setzen uns ein für eine Erhöhung der Attraktivität des Berufsbildes der MFA durch Weiterbildung!
  • Wir setzen uns ein für Delegation statt Substitution: für einen bundesweiten VERAHstudiengang zur Primärmedizinischen Assistentin (PMA) und Schaffung entsprechender Vergütungsstrukturen!
Erfolge des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz Unsere berufspolitische Arbeit zahlt sich für die Hausärzte und Hausärztinnen aus!

In der KV

  • Etablierung des Vorstandsvorsitzenden der KV Rheinland-Pfalz aus den Reihen des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz
  • Etablierung des Vorsitzenden der Vertreterversammlung der KV Rheinland-Pfalz aus den Reihen des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz
  • Einbindung des Hausärzteverbandes in wichtige Gremien der KV Rheinland-Pfalz
  • Einrichtung eines Fachausschusses Angestellte Ärzte
  • Erhöhung des Zuschusses für Weiterbildungsassistenten
  • Finanzielle Förderung bei Praxisgründungen und Anstellung von Ärzten in unterversorgten Gebieten
  • Webinare in Zusammenarbeit mit der KV zu relevanten Hausarztpraxisthemen (z.B. DIGAs, eAU, eRezept, ePA


In der KBV

  • Ablösung des fachärztlichen KBV-Delegierten durch einen Delegierten aus den Reihen des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz

 

In der Landespolitik

  • Neben der KV Einbindung des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz als einzige dauerhafte Vertretung der ambulanten Ärzteschaft in die Steuerungsgruppe Impfen des Landes Rheinland-Pfalz seit Ende 2020 (hierdurch unter anderem Hochpriorisierung von Coronapraxen in die Priorisierungsgruppe 1 zu Beginn der Impfkampagne)
  • Einbindung des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz in die Neukonzeptionierung der Auswahlgespräche für die Landarztquote in Rheinland-Pfalz
  • Einbindung des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz bei der Etablierung von Weiterbildungsverbünden in Rheinland-Pfalz

 

Während der Coronapandemie

  • Der Hausärzteverband Rheinland-Pfalz ist Ihr Lotse durch den ständig wechselnden Zifferndschungel der Pandemiejahre.
  • Zeitnahe, oft taggleiche Informationen über Änderung von Regelungen oder Abrechnungsziffern durch unsere Vorstandspost, den gerne gelesenen E-Mail-Informationsdienst
  • Extrabudgetäre Sondervergütung zur Behandlung von Coronapatienten in 2020 (bundesweit einmalig)
  • Telefonische AU seit 2. Quartal 2020
  • Abkehr von der täglichen Testpflicht in Arztpraxen nach Intervention des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz
  • Gemeinsame Presseaktion mit IFA RLP zur Kontingentierung von Impfstofflieferungen
  • Automatisierter Schutzschirm und Härtefallregelung für Praxen in der Pandemie
  • Kostenlose Bereitstellung von Schutzausrüstung für Praxen, zentrale Bestellmöglichkeit von Testkits
  • Ausbau von Videosprechstunden

 

Bei der Digitalisierung

  • Verschiebung von eRezept und eAU
  • Verknüpfung der DigitalisierungsAG des Deutschen Hausärzteverbandes mit der gematik für anstehende Digitalisierungskonzepte
  • Laufende Informationen über Änderungen der wirklich nicht immer verständlichen Regelungen über unsere Vorstandspost und unsere berufspolitischen Rundschreiben

 

In der HZV

  • Etablierung eines Vollversorgervertrags mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Etablierung eines Vollversorgervertrags mit der IKK Südwest
  • Einführung von Früherkennungsmodulen im AOK-HZV-Vertrag, seit 2022 auch im Selektivvertrag zwischen AOK und KV Rheinland-Pfalz
  • Überarbeitung der PTQZ(Pharmakotherapiequalitätszirkel)-Richtlinie in Rheinland-Pfalz, jetzt sind erstmals auch Online-Formate möglich
  • Ausbau des Delegationsprinzips in der Praxis: Etablierung eines bundeseinheitlichen VERAH Studiengangs zur PMA (PrimärMedizinische Assistenz)
  • Regelwerksfehlerprüfung bei der Abrechnung von HZV-Verträgen durch die KV Rheinland-Pfalz

 

Modellprojekte im Land

  • Modellprojekt Telemedizin (TMA)
  • Projekt des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz mit dem Ministerium und der KV zur Förderung von Gruppenfamulaturen im ländlichen Raum
  • Projekt Coronaimpfung in der Häuslichkeit gemeinsam mit der KV und dem Ministerium im Frühjahr 2020
Unsere Ziele Erhalt unserer hausärztlichen Versorgungskultur im gesamten Land

Der Hausärzteverband Rheinland-Pfalz setzt sich an allen Fronten für die Sache der Hausärztinnen und Hausärzte in Rheinland-Pfalz ein:

  • in der KV Rheinland-Pfalz
  • in zahlreichen Gremien der KV Rheinland-Pfalz
  • in der Vertreterversammlung der KV Rheinland-Pfalz
  • bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)
  • bei der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
  • bei den vier Bezirksärztekammern Koblenz, Pfalz, Rheinhessen, Trier
  • beim Deutschen Hausärzteverband
  • bei der HÄVG
  • beim Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz
  • bei der Universität Mainz
  • bei den Krankenkassen

Unter anderem sind das unsere Ziele:

  • Bürokratieabbau
  • Stärkung der primärhausärztlichen Versorgung im EBM
  • Höherbewertung der Hausbesuchsleistungen
  • Abschaffung von Regressrisiko (insbesondere Einzelfallprüfung bei Medikamentenverordnungen) und Budgetierung
  • Optimierung der BDZ-Reform
  • Optimierung der Telematikinfrastruktur
  • Abschaffung der Bedarfsplanung im ländlichen Raum
  • Reform der Laborbudgetsystematik
  • Ausbau von Förderfonds für inhabergeführte Praxisgründungen in drohend unterversorgten Gebieten
  • Verhinderung des Ausbaus von private equity
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Ausbau von Verbundweiterbildungskonzepten auch im ambulanten Bereich
  • Verbesserung des TSVG

 

Suche Suchbegriff eingeben

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.<br /> Maximal 200 Zeichen insgesamt.<br /> Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).<br /> UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.<br /> +/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.<br /> Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

Hausärzteverband Rheinland-Pfalz
Geschäftsstelle | Am Wöllershof 2 | 56068 Koblenz

Geschäftszeiten : Mo. – Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr und Mi. 8.00 bis 16.00 Uhr
 Telefon 0261-293 5600 | Fax 0261-293 5980  | info@hausarzt-rlp.de